Gekochte Hirschschulter in Kräutersoße


Zutaten für 6 Personen:

2 kg Rothirschschulter ( vom Damwild, Rotwild oder Sikawild )
Salz, Pfeffer, Wildgewürz
300 g Karotten, Sellerie, Lauch
3 l Wildfond oder Wildbrühe
Frische Kräuter: Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Koriander
250 g Creme fraiche
100 g Mehlbutter (1 Teil Butter, 1 Teil Mehl Vermengen)
50 ml Rotwein

Entbeinte Schulter zusammenrollen binden, würzen und in heißem Fett anbraten.

Wurzelgemüße in Würfel schneiden, in Butter anschwitzen, mit Wildfond aufgießen.

Die Schulter in siedenden Fond geben, ca. 2 Std. kochen lassen. Schulter abtropfen lassen, in Alu-Folie wickeln, ruhen lassen.

Fond mit Creme fraiche und mit Mehlbutter binden, mit Rotwein und etwas kalter Butter verfeinern.

Zum Schluß die gehackten Kräuter untermengen.

Dazu reicht man Pfifferlingsknödel und Blattsalate.

.

VOWI vom Küchenchef Kloster Banz Herrn Strohmer zur Verfügung gestellt.

.

ZURÜCK ZUR REZEPTÜBERSICHT